Unser Gemeindehaus

Das Gemeindehaus bietet ein besonderes Ambiente für Feste und Feiern jeder Art und kann auch von Privatpersonen angemietet werden. Hierbei sollten die folgenden Hinweise beachtet werden:

 

Die Gemeinde stellt  zur Verfügung:

  • den Saal mit  25 Tischen (70 X 170cm), 3 Stehtischen und 120 Stühlen

  • die Küche mit Gewerbespülmaschine, mit Kaffeemaschine, mit Geschirr und Besteck für  100 Personen, mit je 96 Wein-, Sekt-, Trink-, Bier- (0,25l) und Schnapsgläsern,

  • den Kühlraum

  • Garderobe und Toiletten

 

Der Mietpreis beträgt 120 € für einheimische u. 170 € für auswärtige Mieter pro Tag.

 

Hierin sind enthalten: die Kosten für Strom, Wasser, Heizung, sowie für Verbrauchsmaterial wie: Spülmaschinenreiniger, Toilettenpapier, Einmalhandtücher, spezielle Kaffeefilter.

 

Die Thekenanlage kann gegen eine zusätzliche Gebühr von 15 € pro Tag benutzt werden.  (CO2 – Flasche bitte selbst mitbringen)

 

Für die Endreinigung sind  zusätzlich  40 € zu zahlen. Bei starker Verschmutzung erhöhen sich die Kosten entsprechend nach Stundenaufwand.

 

Die Räumlichkeiten werden in sauberen Zustand übergeben und sollen nach der Benutzung  besenrein verlassen werden.

 

Tische und Stühle bitte abwischen und wegräumen, Gläser, Geschirr und Besteck  sauber spülen und einräumen. Küchentücher sind immer selbst mitzubringen.

 

Der Hausschlüssel, passend auf Haupteingang, Saaltüre und Außentüre zur Küche, kann am Tag vor der Nutzung beim Ortsbürgermeister in Empfang ge­nom­men werden und ist am Tag nach der Nutzung zurückzugeben. Die Tür hinter der Theke ist ein Notausgang, der wirklich nur im Notfall benutzt werden darf und sich nur von innen und nicht von außen öffnen lässt.

 

Die Saalbeleuchtung wird im Sicherungskasten auf der Bühne ein- u. ausgeschaltet. Decken- und Wandleuchten bitte nur an den Drehknöpfen rechts ein- und ausschalten oder auf die gewünschte Helligkeitsstufe dimmen.

 

Rechts neben dem Sicherungskasten befindet sich der Heizungsregler. Normalerweise regelt sich die Heizung selbstständig. Sollte es dennoch zu kalt sein, auf das Symbol „Sonne“ drücken und die gewünschte Gradzahl einstellen. Beim Verlassen des Gebäudes unbedingt wieder auf Symbol „Automatik“ drücken.

 

Die Entlüftungsanlage wird im Thekenschrank (Stufe 1 - 4) ein und ausgeschaltet.

 

Räumlichkeiten und Mobiliar bitte  pfleglich behandeln. Insbesondere ist darauf zu achten, dass Kerzen und Teelichter keine Brandflecken in den Tischplatten hinterlassen (unbedingt Untersetzer benutzen).

 

Für Beschädigungen jeder Art haftet der Mieter.

 

Fenster und Türen sind nach 22.00 Uhr geschlossen zu halten.

 

Wenn wirklich mal etwas kaputt geht, dann bitte  aufgetretene Schäden  bei der Schlüsselrückgabe anzeigen. (fehlende Gläser und Geschirrteile werden mit jeweils 2 € pro Stück berechnet und passende Teile nachgekauft)

 

Beim Verlassen des Gebäudes bitte immer darauf achten, dass die Beleuchtung komplett ausgeschaltet ist!

 

Laut Nichtraucherschutzgesetz darf im ganzen Gebäude nicht geraucht werden!

 

 Wir wünschen  angenehme Stunden in unserem Gemeindehaus.